Hotend und Druckbett gleichzeitig aufheizen mit Simplify3d



  • Wenn dein Netzteil Ausreichend Leistung bringt, kannst du über Untenstehendes Start Script Simplify3d dazu bewegen das das Druckbett und das Hotend gleichzeitig aufgeheizt wird.
    Du Kannst in simplify3d jeweils 5 verschiedene Temperaturen für das Heizbett und den Extruder angeben,
    Um die eingestellten werte wieder aus zu lesen stehen dir folgende befehle zur Verfügung:

    [extruder0_temperature]  
    [bed0_temperature]
    

    Wobei extruder0 / bed0 für T0 und extruder1 / bed1 für T2 usw. steht

    Damit das Start Script Funktioniert achte darauf das Simplify3d im Reiter "Temperatur" wie folgt konfiguriert ist:

    Extruder 1 : T0
    Image1.jpg

    Heated Bed 1 : T0
    Image2.jpg

    M140 S[bed0_temperature] ; Heize das Druckbett auf ohne zu warten
    M104 S[extruder0_temperature] ; Heize das Hotend auf ohne zu warten
    
    G28 ; home all
    G29 ; auto-level
    ; weitere befehle.....
    
    M190 S[bed0_temperature] ; Warte bis soll Temp. des Druckbetts erreicht wurde
    M109 S[extruder0_temperature] ; Warte bis soll Temp. des Hotends erreicht wurde
    
    ; weitere befehle.....
    

    Ein weiteres Beispiel:
    Ich nutze in meinem Drucker den Piezo-Orion als Z-Probe gleichzeitig habe Ich Bettnivellierung mit 2 unabhängigen Z-Motoren aktiv.

    da ich von Natur aus ein "Faules Kind" bin habe Ich mir in Simplify3d einen Weiteren Temperaturwert (extruder1 = T1) für die Kalibrierung angelegt

    Image3.jpg

    und mir mein Startscript wie folgt angepasst:

    M140 S[bed0_temperature]; Heize das Druckbett auf ohne zu warten
    M104 S[extruder1_temperature]; Heize das Hotend auf **Kalibrierungs Temperatur** auf ohne zu warten
    M190 S[bed0_temperature]  ; warte bis temperatur erreicht ist
    M109 S[extruder1_temperature] ;warte bis Hotend die **Kalibrierungs Temperatur** erreicht hat
    
    ; wenn die temperaturen erreicht wurden gebe diese meldung aus und warte auf ok
    M291 P"Filamentreste von Nozzle entfernen" R"Achtung" S3 ; User must click OK or cancel.
    ; Z-Achsen Ausrichten 
    G28 ; home all
    G32 ; Z-Achsen ausrichten
    G0 X15 Y15 Z15 F2000 ; druckkopf wieder nach Vorne fahren 
    
    ; weitere befehle....
    

    Dieses Script heizt bett und Hotend auf die Kalibrierungs Temp. auf, führt dann die Z-Achsen Kalibrierung durch und danach wird der Drucker auf Druck Temperatur aufgeheizt und der Druck kann starten.


Log in to reply