Nimble, Bowden, Direkt oder G5 Flex extruder?



  • Prinzipiel kann man mit allen Extrudern Drucken jedoch gibt es gravierende unterschiede in der Druckqualität.
    z.b. Der Zesty Nimble(für alle die, die meinen das Zesty den Nimble "erfunden" hat, muss ich leider entäuschen das Flex Extruder System gibt es schon seit 2012 somit ist der Nimble ein recht Teuerer Clon):

    • klein & leicht
    • wenig retrakt (1-2 mm)
    • kein ozzing
    • kein stringing
    • Die Druckqualität ist meiner meinung nach unterirdisch (siehe nachfolgende Bilder) Problem: Der Extruder hat schwankungen bei der Extrusion d.h. mal kommt zu viel und mal zu wenig filament, was sich dann in sogenannten Artifakten im Duck äussert. Das Problem ist Zesty wohl bekannt jedoch passiert diesbezüglich seit einem Jahr nicht wirklich etwas aus diesem Grund kann ich den Nimble nicht empfehlen.

    Hier ein paar bilder von Nimble Drucken:

    IMG_20200210_124231.jpg
    IMG_20200210_124320.jpg
    IMG_20200210_124545.jpg

    Bowden Extruder:

    • leicht
    • benötigt je nach Bowdenlänge viel mehr retrakt (ca. 2 - 8mm)
    • Ozing und Stringing (was man aber durch Richtige einstellung in den Griff bekommt)
    • gute bis sehr gute Druckqualität
      Ein Bowdensetup ist etwas schwerer einzurichten wenn man aber den dreh raus hat und der Extruder richtig eingestellt wurde bekommt man gute bis sehr gute Resultate. Diese Art Extruder kann ich auf jeden fall empfehlen! In meinem fall kam der Bondtech BMG zum einsatz.

    IMG_20200210_124451.jpg
    IMG_20200210_124434.jpg
    IMG_20200226_172154.jpg

    Direkt Extruder:

    • schwer durch den Motor
    • kurzer retrackt
    • Ozing und Stringing wenig bis garnicht vorhanden
    • gute bis sehr gute Druckqualität
    • ringing
      Ein Direkt Extruder ist relativ leicht einzurichten, muss aber beachten das die Druckgeschwindigkeit dadurch das das komplette gewicht des Extruders und des Schrittmotors auf der Druckachse liegt verlangsamt wird andernfalls erhält man ausdrucke mit extremen ringing/ghosting auch hier gilt wenn der Extruder gut Eingestellt wurde bekommt man gute bis sehr gute Resultate. (Die qualität ist gleich wie beim Bowden Extruder deshalb bilder siehe oben;) Auch diese Art des Extruders kann ich empfehlen wenn man mit langsamerer Geschwindigkeit Drucken möchte ansonsten ist mein momentaner favorit das Bowden-Setup.

    Der G5 Flex extruder liegt mir noch nicht vor daher hier noch keine erfahrung.

    Wenn hier jemand andere erfahrung gemacht hat nur her damit 😉 wenn möglich bitte mit bildern von den gedruckten teilen.


Log in to reply